Dr. Jens Edrich – ein anthroposophischer Arzt spricht über Corona und die Impfung


Dr. Jens Edrich ist Facharzt für Allgemeinmedizin und Anthroposophischer Arzt. In diesem Interview berichtet er aus seiner Praxis über seine Erfahrung mit der Corona-Erkrankung wie auch über die Impfung. Wie können Impfschäden vermieden werden, wenn aus gesellschaftlichen Zwängen eine Impfung vorgenommen werden muss? Bei der Corona-Erkrankung werden Ursache und Wirkung vertauscht. Hieraus ergeben sich unzählige Verwicklungen und Ängste. Das Aufrichten der Selbstbestimmung fördert nicht nur den Schutz vor Ansteckung, sondern auch vor der Impfung. Der französische Freiheits- und Widerstandskämpfer Jacques Lusseyran gibt mit seinem Erfahrungsbericht zur Masernerkrankung auch wichtige Hinweise zum Umgang mit der Corona-Krankheit.

Zur Impfung siehe auch das Buch von Clemens Arvey: Corona-Impfstoffe: Rettung oder Risiko

Stückpreis: 10,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)

 

 

3 Kommentare zu “Dr. Jens Edrich – ein anthroposophischer Arzt spricht über Corona und die Impfung”

  1. Ein sehr gut gemachtes Video, das zeigt, wie ein Mensch sich aus geistig-seelischer Kraft so ergreifen kann, dass er Corona überwindet und keine Impfung braucht.
    Es wird schnell gesprochen, ich habe es in vielen kleinen Stücken gesehen und jeweils Pausen und Notizen gemacht.
    Für mich ist es eine wichtige Ergänzung zur Broschüre „Spirituelle Notwehr in der Corona-Krise. 28 Meditationen“ von Thomas Mayer. Diese legt den Schwerpunkt auf die spirituelle Arbeit.

  2. Danke für den wichtigen Beitrag für eine neue innere Aufrichtung und Verantwortung zu Gesundheit und Heilung, zur geistigen Freiheit und Selbstbestimmung. Ich teile als spirituelle Therapeutin voll und ganz die Gedanken und Aussichten auf die kommende Zeit! Sehr gut dargestellt und ermutigend! Vielen Dank für das Interview!

  3. Die primäre Anforderung ist es, so wie ich das Interview verstehe, dass der Mensch sich selbst aufrichtet und auch lernt andere aufzurichten und an die Wirksamkeit der eigenen seelischen Kraft glaubt, von deren Wirksamkeit ausgeht und somit wieder Freiheitsräume schafft, in denen er sich entwickeln kann. Ist er in einer sinnvollen Entwicklung besteht ein Schutz gegen die Krankheit. Ein sehr erhebender, mutmachender Gedanke, finde ich. Es ist sehr gut dargestellt. Vielen Dank für dieses anschauliche und einleuchtende Interview

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.