Erde und Mensch


aetherkraefte-post

Ökologisches Seminar mit Heinz Grill, Prof. Dr. Hubertus Mynarek und Verena Medinger

Wie wir die Elementargeistigkeit in der Natur wahrnehmen und fördern können

Ort: Lundo am Gardasee
Zeit: Freitag 27.8.2021, 18 Uhr – Sonntag 29.8.2021, 13 Uhr

Information & Anmeldung:
Stephan Wunderlich
Tel. 07571-725736

stephan-wunderlich@gmx.de


Flyer als PDF

Die Referenten

Heinz Grill, Autor unseres Verlages, Kletterer, Geistforscher und Experte für das sogenannte geistige Schauen.
„Je nachdem, was wir der Natur und den Bergen entgegenbringen, so wird ihre Antwort in einer freudigen Wärme und harmonischen Ökologie uns wieder entgegengehen.“
Aus: Der Arachi und der Weg in die Berge. Bitte beachten Sie auch das Buch: Übungen für die Seele.

Hubertus Mynarek, Autor unseres Verlages, Humanistischer Philosoph und Theologe.
„Wer das Seelische, Kosmische in Tier und Pflanze nicht sieht, den Strom des All-Lebens, der durch sie geht, nicht wahrnimmt, der kann keine eigene lebendige, beseelte Religion haben.“
Aus: Ökologische Religion und Spiritualität.

Verena Medinger, Ökologin, Heuschrecken- und Schmetterlingexpertin.
Zitat: „Der Mensch selbst ist der Naturschützer“

Thema

Die Beziehung, die wir als Menschen zur Erde haben ist ein großes Geheimnis. Wir nutzen die Bodenschätze, genießen die Früchte der Erde, erfreuen uns an der Schönheit der Natur. Wir erschließen die Berge und befahren die Meere. Wir benötigen die Erde zum Leben. Aber die Erde benötigt auch den Menschen.

Wir sehen heute die Verschmutzung der Erde, der Gewässer und Meere. Wir überdüngen die Wiesen mit Gülle um einer unsinnigen Massentierhaltung willen. Wir spritzen die Felder mit lebensfeindlicher Chemie. Wir quälen die Tiere und beobachten das massenhafte Aussterben wichtiger Tierarten. Auch hierzulande sehen wir ein nie dagewesenes Insekten- und Vogelsterben. Die Natur verarmt, sie wird karst und zunehmend seelenleer. Dies drückt sich auch in einem Rückzug der zwar nicht sichtbaren, aber doch empfindbaren und existenten Elementarwesen aus.

Zum Erhalt der Artenvielfalt werden zwar zunehmend Schutzräume für Tiere und Pflanzen errichtet, die ein natürliches Wachstum und eine Vielfalt der Tier- und Pflanzenarten wieder ermöglichen sollen. Doch welche Rolle spielt der Mensch?

Bei allem nötigen und auch unnötigen Konsum, bei allen Bestrebungen zum Erhalt der Umwelt und zum Schutz der Natur knüpfen wir immer auch eine individuelle Beziehung zur Natur. Die Elementarwesen, wie die Sylphen und Undinen reagieren gerade auf diese stille Beziehung. Sie ziehen sich zurück oder zeigen sich in einem zauberhaften Harmoniespiel. Je nachdem, wie der einzelne Mensch wahrnehmend und freilassend in die Natur geht, mit welchen Inhalten er sich selbst durchdringt, wirkt er anziehend oder abstoßend auf diese feine Welt der Naturgeister.

An diesem Wochenende wollen wir die Naturgeistigkeit erforschen. Wir wollen uns wahrnehmend, beobachtend und auch aktiv Gedanken bildend dieser geheimnisvollen metaphysischen Welt der Naturgeister hinwenden und sie mit praktischen Übungen kennenlernen. Es soll vor allem auch die Art der Beziehung und Hinwendung geübt werden, mit der wir diese metaphysische Welt der Naturgeister fördern und wahrnehmen.

Seminarort

Das Haus Barbara bei Lundo am nördlichen Gardasee ist ein künstlerisch gestaltetes Seminarhaus und wurde ganz neu in einer großen Waldlichtung als
ökologisches Projekt angelegt.

Es ist ein idealer Ort zur Erforschung der Elementargeistigkeit, denn es finden sich auf dem Areal Quellen, Wasserläufe, eine Vielzahl seltener Schmetterlinge, Frösche, Eidechsen und Insekten; sogar der Bär hat der Gartenanlage bereits mehrmals einen Besuch abgestattet.

Organisatorisches

Kosten: 120.- EUR inkl. vegetarisches Abendessen.
Anreise: mit dem Auto nach Lundo, Treffpunkt am Parkplatz
in der Ortsmitte.
Mit dem Zug nach Trento und dem Bus nach Comano
Terme. Von dort kann ein Zubringerdienst organisiert
werden.
Eine Unterkunftsliste wird auf Anfrage zugesandt.
Anmeldung bitte bis 22. August 2021.

Information & Anmeldung:
Stephan Wunderlich
Tel. 07571-725736

stephan-wunderlich@gmx.de


 

Ein Kommentar zu “Erde und Mensch”

  1. Hallo Herr Wunderlich!
    Da ich mir einige You Tube Videos von dem Herrn Grill angehört habe, bin ich sehr froh, hier interessante Bücher zu finden.
    Elementargeistigkeit
    Gibt es dazu ein gutes Buch?
    Herzlichst Heidi Trotter

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.