Wie Angela Merkel den Bürgerkrieg provoziert


Heinz Grill im Interview zu Angela Merkels Rede im Rahmen des Weltwirtschaftsgipfels von Davos am 26. Januar 2021

„The Great Reset“ war das Motto des Weltwirtschaftsgipfels 2021 in Davos. Bei diesem von Prof. Klaus Schwab initiierten Forum kommen international führende Politiker, Wirtschaftsexperten, Wissenschaftler und Journalisten (!)zusammen, um aktuelle Fragen zu besprechen. Dieses Forum wird für so wichtig erachtet, dass die großen Nationen und Konzerne nicht ihre Mitarbeiter entsenden, sondern die Chefs selbst sich dort einfinden. Angela Merkel hat ihre Rede am 26.1.2021 digital gehalten.

Diese Rede behandelt die sogenannte Pandemie und die „große Errungenschaft“ der Impfung. Sie spricht von dringend nötigen gesellschaftlichen Anstrengungen zur Digitalisierung, zur Elektromobilität, zur Umweltpolitik – Stichwort Klimawandel – und zur sogenannten Community Health, also zu einer Gesundheitsfürsorge, die ihrer Ansicht nach nicht mehr nur individuell, sondern zunehmend kollektiv orientiert sein soll.

Das Interview analysiert die geistigen Hintergründe dieser Rede wie auch das Menschenbild und die verborgenen Motive der Politikerin Angela Merkel, mit ganz erstaunlichen Ergebnissen.

Die Rede von Angela Merkel im Ganzen: https://youtu.be/tQ4M3oZlS1E

Weitere Hintergründe:

Chronik einer angekündigten Krise

 

Stückpreis: 15,00 EUR
(inkl. 7,00% MwSt. und zzgl. Versandkosten)
 

Chronik einer angekündigten Krise
Wie ein Virus die Welt verändern konnte

176 Seiten; Taschenbuch
Format: 13.2 x 1.7 x 20.5 cm
Westend Verlag; 3. Edition 2020

 


ISBN: 978-3864893162

Die Politik der Angst? Ob in Politik, Wirtschaft oder Privatleben: Das Coronavirus gibt den Takt vor. Tausende Unternehmen steuern auf den Konkurs zu, kaum für möglich gehaltene Einschränkungen der Bürgerrechte werden ohne Diskussionen beschlossen – auf unbestimmte Zeit. Viele Menschen verharren in Angst und Passivität. Regierungen unterwerfen sich Empfehlungen von Experten, eine Opposition ist kaum zu sehen und die Medien hinterfragen wenig. Was geschieht hier eigentlich? Die vordergründig chaotisch erscheinenden Reaktionen auf den Virus, werden von Paul Schreyer in einen erhellenden globalen Kontext gestellt. Deutlich wird: Einige der aktuellen Entwicklungen scheinen nicht zufällig.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.